Nachhaltigkeit

Nominatie Tuinbouwondernemersprijs
Edwin van der Eijk
Edwin van der Eijk

Soziale Verantwortung des Unternehmens

Die Nachfrage nach grünen, gesunden, sozialen und nachhaltigen Produkten steigt. Corporate Social Responsibility und Respekt für Mensch und Umwelt sind Themen, die wir als Unternehmen kontinuierlich weiterentwickeln. So arbeiten wir an einer immer saubereren und nachhaltigeren Produktion unserer Anlagen. In diesem Blog erzählen wir Ihnen, was wir tun.

Integrierter Anbau

In Zusammenarbeit mit der Natur machen wir unsere Pflanzen widerstandsfähig, sodass sie über ein gesundes Immunsystem verfügen. Die Natur ist eine faszinierende Welt, die im Kreislauf funktioniert und für alles eine Lösung hat. Wir arbeiten systematisch und kontrollieren jede Woche unsere Kulturen, um unangenehme Überraschungen beim Anbau so weit wie möglich zu vermeiden.

Unsere Philosophie lautet: biologisch, wenn möglich, chemisch, wenn nötig, und natürlich im Rahmen der Gesetze, die Europa vorschreibt. Erst wenn alle biologischen Methoden nicht helfen, kommen chemische Produkte zum Einsatz. Wir streben nach einer sauberen Zukunft, aber wir müssen in der Lage sein, den Anbau bei Bedarf neu zu starten. Damit erfüllen wir bestmöglich die immer strenger werdenden Umweltauflagen unserer Kunden.

Wussten Sie, dass die besten und saubersten Pflanzen Europas aus den Niederlanden kommen? Denn aufgrund des enormen Regulierungsdrucks der niederländischen Regierung liegt die Messlatte sehr hoch und nirgendwo auf der Welt werden Pflanzen nachhaltiger und sauberer angebaut als in den Niederlanden.

Wasser

Wir gehen sparsam mit Wasser um. Wenn es regnet, sammeln wir das Wasser und nutzen es für unsere Pflanzen. Seit Anfang der 1990er Jahre verwenden wir das Wasser, das wir unseren Anlagen zuführen, wieder. Dadurch können wir Wasser und Nährstoffe einsparen. Wir nehmen Proben des von den Pflanzen zurückfließenden Wassers und richten darauf die Fütterungspläne aus. Wir geben, was die Pflanze verlangt und nehmen Bodenproben, um zu sehen, ob die Blumenerde im Gleichgewicht ist. Auf diese Weise schaffen wir starke Pflanzen, die einem Schlag standhalten.

Recycelte Anzuchttöpfe

Seit mehr als 20 Jahren werden unsere Terrakotta-Anzuchttöpfe zu nahezu 100 % aus recycelten Kunststoffrohstoffen (Polypropylen) hergestellt.

Wir sagen praktisch 100 %, weil für die Herstellung der Terrakottafarbe 1 bis 2 % Farbstoff benötigt werden und diese 1 bis 2 % normalerweise aus neuem Material hergestellt werden. Anschließend wird das Pigment dem neuen Polypropylen-Rohstoff zugesetzt, der dann beim erneuten Granulieren dem recycelten Rohstoff zugesetzt wird.

Unser Topflieferant sammelt kaputte Anzuchttöpfe von uns und anderen Züchtern und verarbeitet sie zu neuen Anzuchttöpfen. Sie fügen auch Plastikmüll aus dem Hausmüll hinzu. Durch die Verwendung von Anzuchttöpfen aus recyceltem Kunststoff möchten wir als Unternehmen zu einer Reduzierung von Neuplastik beitragen und so den Plastikverbrauch unseres Unternehmens reduzieren. Sämtliches Plastik, das wir in unserem Unternehmen nicht mehr verwenden können, geht an unseren Topflieferanten, der es zu neuen Anzuchttöpfen verarbeitet. Ein Kreislauf zur Reduzierung von Neuplastik!

Klimakontrolle

Das Klima in den Gewächshäusern wird computergesteuert gesteuert. Auf unserem Gewächshausdach befinden sich Stegdoppelplatten. Dabei handelt es sich um 2 übereinander liegende Kunststoffplatten mit sogenannten „Bars“ dazwischen. Der Raum, der dann entsteht, ist wie Räume. In diesem Raum befindet sich Luft, die isoliert und somit die Wärme im Inneren hält. Stegdoppelplatten sparen 30 % Wärme im Vergleich zu einem Glasgewächshaus. Die Pflanzen sind innerhalb der Baumschule in Abteilungen unterteilt. Dies gibt uns die Möglichkeit, in den Abteilungen unterschiedliche Temperatureinstellungen zu nutzen. Unsere tropischen Pflanzen erhalten mehr Wärme als andere Abteilungen, die wir kühler halten. Die Menge an m3 Gas, die wir verbrauchen, ist daher zurückgegangen. Um eine gute Temperaturverteilung zu gewährleisten, setzen wir zusätzlich Ventilatoren ein.

Um den Energiebedarf weiter zu senken, werden die Schirme häufiger geschlossen und die Feuchtigkeitskontrolle hat sich im Laufe der Jahre verbessert. Eine gute Überwachung ist wichtig und wo nötig investieren wir, um den Energieverbrauch noch weiter zu senken. Dies ist ein kontinuierlicher Prozess, da ständig neue Techniken entwickelt werden.

Energie und Nutzung von KWK

Die Wärme, die wir für ein optimales Wachstum unserer Pflanzen benötigen, wird durch den Einsatz eines BHKW (Kraft-Wärme-Kopplung) bereitgestellt. Ein BHKW ist ein Motor, der durch die Eingabe von Gas einen Generator antreibt und so Strom für das Stromnetz erzeugt.

Die Kühlung dieser Maschine erfolgt mit dem Wasser im Wärmenetz unserer Gewächshäuser. Das bei der Stromerzeugung freigesetzte CO2 wird in unseren Gewächshäusern genutzt, denn Pflanzen benötigen CO2 zum Wachsen. Auf diese Weise nutzen wir die Restprodukte (Wärme und CO2), die ein BHKW zur Stromerzeugung benötigt.

Abfall

Abfall ist ein Rohstoff, deshalb wird unser Abfall getrennt entsorgt. Dazu gehören grüne Bio-Energie, Kunststoffe und Baumaterialien. Das Beispiel für Nachhaltigkeit in der Kette ist oben beschrieben, nämlich unsere Anzuchttöpfe, die aus recyceltem Kunststoff hergestellt werden.

Zertifizierung

Wir sind Teilnehmer der MPS der ersten Stunde. Wir sind für die Labels MPS A – MPS GAP – MPS Social – GRASP zertifiziert. Diese Nachhaltigkeitszertifizierungen geben uns Einblick in das, was wir tun und wo wir uns verbessern können. Wir berechnen auch den Fußabdruck unserer Produkte.

Eine saubere Zukunft passiert nicht einfach so. Wir möchten uns für ein besseres und sauberes Lebensumfeld für uns selbst, unsere Mitarbeiter und zukünftige Generationen einsetzen.

Die Fotos wurden für den Horticulture Entrepreneurship Award von Fotostudio Vlekke aufgenommen.

Verwandte Pflegetipps

  • Vergroening Antoni van Leeuwenhoek

    Vergroening Antoni van Leeuwenhoek

    Fase 1 van de vergroening van het Antoni van Leeuwenhoek is een feit. Met de sponsoren hebben we het resultaat bekeken. Voor fase 2 zijn we op zoek naar sponsoren!
  • Groenfluencers: groene Instagram accounts - intenz

    Groenfluencer: grüne Instagram-Konten

    Groenfluencer sind echte Pflanzenliebhaber. Sie liefern Inspiration, zeigen schöne Bilder und geben die besten Pflanzentipps.

  • De kracht van planten | Groen & Zorg - intenz

    Die Kraft der Pflanzen | Grün & Pflege

    Grün ist mehr als schön. Die Ronald Moerings Foundation und Royal Lemkes bündeln ihre Kräfte, um im Antoni van Leeuwenhoek-Krankenhaus eine grüne Oase zu schaffen.
  • Directie VDE plant

    Willkommen bei Intenz, exklusiven Pflanzen für modernes Wohnen!

    Bei Intenz umarmen wir die Natur und das gepaart mit der Herzlichkeit einer Familie. Treten Sie ein in unsere Welt; Intenz ist unsere Marke mit exklusiven Pflanzen für ein modernes Leben.