Die uralte Geschichte des Kaffees

Coffea Arabica bessen aan de boom
Gert Bauman
Gert Bauman

Die uralte Geschichte des Kaffees beginnt im Hochland Äthiopiens, der Heimat der wilden Kaffeepflanze. Seine Nachkommen, Coffea Arabica genannt, machen zwei Drittel der Weltproduktion aus. Arabica-Kaffee wurde im 15. Jahrhundert n. Chr. auf der Arabischen Halbinsel angebaut. Trotz eines Exportverbots für die fruchtbare Bohne erwarben die Niederländer im Jahr 1616 Bäume oder lebende Samen. Sie errichteten bald Plantagen in Ceylon, dem heutigen Sri Lanka, und Java, das heute zu Indonesien gehört.

Die Samen der Coffea Arabica werden getrocknet



Im Jahr 1706 transportierten die Niederländer einen jungen Baum von ihren Ländereien auf Java in den Botanischen Garten in Amsterdam. Der Baum blühte und die Nachkommen wurden dann in niederländische Kolonien in Surinam und in der Karibik verschifft. Im Jahr 1714 schenkte der Bürgermeister von Amsterdam König Ludwig XIV. von Frankreich einen Nachkommen. Der König ließ es in einem Gewächshaus im Jardin des Plantes, dem königlichen Garten, in Paris pflanzen.

Die Franzosen wollten unbedingt in den Kaffeehandel einsteigen. Als die Bäume Samen produzierten, verschiffte sie die Samen auf die Insel Réunion. Eine Plantage wurde 1720 angelegt. Diese Bäume waren so wertvoll, dass jeder, der einen zerstörte, mit dem Tod bestraft wurde.

Samen der Coffea Arabica

Kaffeesamen

Vor der Reise wurde der kostbare Baum in eine Kiste gelegt, die teilweise aus Glas bestand, damit der Baum das Sonnenlicht absorbieren und an bewölkten Tagen warm bleiben konnte. Der Baum überlebte eine Begegnung mit tunesischen Piraten, einen heftigen Sturm und, was am schlimmsten war, einen Mangel an Süßwasser.

Der Einsatz der Crew wurde belohnt. Der Kaffeebaum kam gesund in Martinique an und blühte und vermehrte sich in der tropischen Umgebung. Von diesem einen Baum lieferte Martinique Samen direkt oder indirekt an alle Länder Amerikas. Inzwischen wollten auch Brasilien und Französisch-Guayana Kaffeebäume. In Suriname besaßen die Niederländer noch Nachkommen des Amsterdamer Baumes.

Beispielsweise lieferte der junge Baum, der 1706 zusammen mit seinen Nachkommen in Paris von Java nach Amsterdam gelangte, das gesamte Pflanzenmaterial für Mittel- und Südamerika. Heute bauen mehr als 25 Millionen Familienbetriebe in rund 80 Ländern schätzungsweise 15 Milliarden Kaffeebäume an. Ihr Produkt landet in den 2,25 Milliarden Tassen Kaffee, die täglich konsumiert werden.

Zimmerpflanze Coffea Arabica

Die häufigsten Kaffeesorten

Rohkaffeebohnen sind die Samen von Pflanzen der Familie der Rubiaceae, zu der mindestens 66 Arten der Gattung Coffea gehören. Die beiden kommerziell genutzten Sorten sind Coffea Arabica, die zwei Drittel der Weltproduktion ausmacht, und Coffea Robusta, auf die ein Drittel der Weltproduktion entfällt. Der Robusta-Kaffee hat ein starkes, erdiges Aroma und landet meist in löslicher Form im Instantkaffee. Arabica-Kaffee hat einen feineren Geschmack und wird viel häufiger konsumiert.

Das war Coffeas Geschichte

Sind Sie nach so einem interessanten Stück Geschichte über die Kaffeepflanze neugierig geworden, wie sie wirklich aussieht? Dann können Sie hier Ihre Kaffeepflanze bestellen. Platzieren Sie es in Ihrer Küche, in der Nähe der Kaffeemaschine und denken Sie bei jeder Tasse Kaffee an die Geschichte der Kaffeepflanze zurück.

Zeit für Kaffee

Verwandte Pflegetipps

  • De kracht van planten | Groen & Zorg

    De kracht van planten | Groen & Zorg

    Groen is meer dan mooi. De Ronald Moerings Foundation en Royal Lemkes slaan de handen ineen om een  groene oase te creëren in het Antoni van Leeuwenhoek ziekenhuis.
  • Directie VDE plant

    Willkommen bei Intenz

    Bei Intenz umarmen wir die Natur und das gepaart mit der Herzlichkeit einer Familie. Treten Sie ein in unsere Welt; Intenz ist unsere Marke mit exklusiven Pflanzen für ein modernes Leben.
  • Leven met groen is gezond

    Leben im Grünen ist gesund

    Entdecken Sie, wie Grün nicht nur Ihr Zuhause verschönert, sondern auch Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden verbessert. Machen Sie Grün zu einem Lebensstil und nicht nur zu einem Trend.
  • Pasen met kamerplanten

    Zimmerpflanzen sorgen für Osterstimmung

    Bringen Sie zu Ostern Freude und Frühling in Ihr Zuhause mit unseren einzigartigen Zimmerpflanzen und Hydroponik-Konzepten. Ein perfektes Geschenk für Sie selbst oder Ihre Lieben.